Bin ich ein Psycho oder ist meine Mutter einer? Ich sitze hier und zitter. Und das alles nur wegen einer Email, die wahrscheinlich außer mir niemand schlimm findet. Aber es geht nicht um den Wortlaut. Es geht um das, was zwischen den Zeilen steht. Scheiße!

Sie  hat schon vor einiger Zeit angefangen, mir über facebook Bildchen zu schicken. Und die Nachricht war eindeutig: Du bist schuld daran, dass es mir nicht gut geht, weil du dich so wenig um mich kümmerst. Immer schön nur zwischen den Zeilen, damit niemand Verdacht schöpft. Da schickt sie zum Beispiel ein Bild mit folgendem Text (Vorsicht: Trigger!)

„Schwere Wahl: Soll man Kinder auf das Leben vorbereiten oder lieber zu anständigen Menschen erziehen?“

oder:

„Ich hatte mal ein Herz, dieses habe ich zu vielen Menschen ausgeliehen… diese Menschen haben das Herz rücksichtslos und brutal behandelt und es mir am Ende zerfetzt wiedergegeben.
Ich habe dieses Herz begraben und auf dem Grabstein steht geschrieben:
Ich wollte nur einmal in meinem Leben glücklich sein, war das der Preis dafür?“

Auch deswegen kann ich im Moment keinen Kontakt zu ihr haben.

Und grade hat sie mir eine Email geschrieben. Macht sie sonst nie. Von einer Stelle. Mit dem PS: „Wenn diese Mitteilung lästig ist, bitte kurze Nachricht.“

Hab ich Verfolgungswahn oder ist es wirklich sagen wir mal, wenig freundlich?

Ich sitze hier und zitter. Bin kurz vorm Heulen. Wegen diesem einen Satz. Und weil ich einfach WILL, DASS SIE VERNÜNFTIG MIT MIR REDET! ICH LIEBE SIE UND WILL EINE MAMA HABEN!!! EINE RICHTIGE!!!

Das musste grade einfach mal geschrieben werden!

Übrigends, für alle, die denken, jetzt ist die Bithja völlig durchgeknallt: lest mal http://de.wikipedia.org/wiki/Emotionaler_Missbrauch

Advertisements