… ich kann dich absolut nicht leiden!

Jedenfalls nicht, wenn ein Blümchen, ein Besuch und ein korrekt aufgesagter Spruch „Alles Liebe zum Muttertag“ eingefordert wird. Und wenn auch das noch keine Garantie ist, dass die liebe Frau Mama amused ist. Aber es ist immernoch besser als wenn man es nicht so macht, weil das eine Garantie ist, dass Frau Mama NICHT amused ist.

Ich hab meine Mom echt lieb und würde es ihr auch gern am Muttertag zeigen, aber wie soll ich es ihr zeigen, wenn es eingefordert wird? Dann ist es kein Liebesbeweis sondern einfach ein Zeigen erwarteten Verhaltens. Kein Ich-hab-dich-lieb-Blümchen sondern ein Blümchen-weil-es-erwartet-wird. Wie soll ich lieben weil ich muss?

Naja, bin eben am Sonntag zu meiner Familie und dachte, bringstes halt hinter dich. Mama lag auf dem Sofa. War alles andere als begeistert, als sie mich gesehen hat. Warum weiß ich nicht. Warum ich denn nicht angerufen hätte, ich hätte doch Oma mitbringen können. So muss sie jetzt nochmal losfahren! Die Umarmung haben wir beide über uns ergehen lassen.

Als Mama mit Oma wieder gekommen ist, war sie immernoch schlecht drauf. Auf meine Frage, ob ich mich um die Blumen kümmern sollte, hat sie fast gar nicht reagiert und auf meine Frage, was denn mit ihr los sei, erst recht nicht. Dann kam eben das Kaffeetrinken. Irgendwann beim Kuchen hat Mama auf meinen Bauch gesehen und mich gefragt, ob ich schwanger sei. Ich hab mein Schnappen nach Luft durch ein Lachen kaschiert. Bin ich wirklich so dick???

Der Hammer kam aber auch nach dem Essen. Mama hat im Internet einen tollen Mann für mich gefunden. Gaaanz gefährliches Glatteis. Versuch von mir, die Situation noch zu retten: „Kann man den kaufen?“ Hätte sie gesagt „Ja, für 50Euro die Nacht“ hätten wir alle gelacht und es wär gut gewesen. Aber nein, sie beteuert, wie ernst sie es meinte. Ich konnte nur noch sehr deutlich sagen, dass ich NICHT von ihr oder von irgendwem verkuppelt werden will. Und noch nicht mal das wurde akseptiert, sie meinte, es würde mir echt mal gut tun. Aber Selbstbefriedigung wäre ja auch eine Alternative, dann wüsste man wenigstens, dass der, der einen berührt, einen wirklich liebt.

Kann nächstes Jahr der Muttertag nicht einfach ausfallen?

Sollte ich mal Kinder haben, werde ich sie sicher nicht mit so einem Tag malträtieren!!!

Advertisements