Sagt irgendjemandem Deeskalationstrainer was? Dazu mach ich dieses Jahr wahrscheinlich endlich die Fortbildung. Das wollte ich schon lange machen. Genauer gesagt, seit 10 Jahren. Da hab ich selber an so einem Training teilgenommen und wollte sowas unbedingt auch selber durchführen können. Nur da konnte ich es nicht, weil ich noch zu jung war. Dann gabs die Uni und ich hatte weder Zeit noch Nerven dazu. Und erst recht nicht das Geld. Und letztes Jahr wollte ich es eigentlich schon machen, aber da war es zu turbolent was die Arbeit angeht, ich wusste erst nicht, wo ich hin komme und so und deswegen konnte ich es dann auch nicht. Aber jetzt hab ich mir gesagt, hab ich keine Ausrede mehr. Hab bis August die Stelle im Kiga und bis dahin ist der größte Teil der Fortbildung schon um.

Aber worum gehts da eigentlich? Es geht darum, Gewalt und Rassismus vorzubeugen, die Teilnehmer zu stärken, damit sie Stellung beziehen können, Zivilcourage zeigen können und in Workshops mit denTeilnehmern Strategien zu erarbeiten, wie man Gewalt abbauen kann. Find ich ziemlich spannend.

Advertisements