Ich bin völlig fertig:
Ich habe ja geschrieben, dass ich nachgefragt hatte, wegen des Masters Übersetzen. Und dass mir gesagt wurde, er sei jetzt einsprachig, ich könne also mit der zweiten Sprache aufhören.

Jetzt sind zwei Sachen passiert: Zum einen habe ich erfahren, dass wir nur höchstens 13 Kurse belegen können. Da ich aber schon 10 Kurse habe, bedeutet das, dass ich nur noch 3 Kurse machen kann: 2 Japanisch (5.+6. Semster) und ein weiterer. Ich habe ich noch für einen weiteren Übersetzungskurs Japanisch angemeldet. Damit könnte ich keine weiteren Kurse belegen. Mein Stundenplan ist aber ziemlich leer, deshalb wollte ich eigentlich den Kurse über Wirtschaft Japans noch machen. Meine Mutter wollte auch unbedingt, dass ich den mache, wo ich schon nicht Koreanisch mache. Das kann ich jetzt aber nicht, da ich sonst die Höchstkurszahl überschreite. Wer denkt sich eigentlich sowas wie eine Höchstkurszahl an der Uni aus???
Ich habe mich trotzdem für den Wirtschaftskurs angemeldet und gedacht, ich muss ja nicht zur Prüfung anmelden, dann zählt der Kurs nicht. Dann hab ich erfahren, wenn ich das mache, steht der Kurs trotzdem auf dem Zeugnis, und zwar als nicht bestanden. Weil es ja sein kann, dass ich nicht bei der Prüfung war, weil ich die Leistungen im Kurs nicht erbracht habe.
Also doch wieder ein leerer Stundenplan.

Dann hab ich mal versucht nachzusehen, welche Voraussetzungen für den neuen Master Übersetzen gelten. Im Internet stand aber nur was von zwei Sprachen, also die alten Bedingungen. Also habe ich der zuständigen Dame eine E-Mail geschrieben. Die hat nun geantwortet, der Studiengang Übersetzen würde zwar zum WS 2012/13 neu organisiert, aber wie genau die Voraussetzungen seien, sei noch nicht klar. Auch wäre es nicht 100% sicher, dass er tatsächlich einsprachig wird.

Das zweite, was passiert ist, ist, dass meine Mutter natürlich anfing Druck zu machen, ich müsse unbedingt den Wirtschaftskurs machen. Weil ich ja sonst keine Chance auf einen Job hätte etc. Ich habe ihr erklärt, wie die Lage ist. Da meinte sie: setz dich doch einfach in eine Vorlesung für BWLer. Ich sagte, aber das erscheint doch garnicht auf dem Zeugnis. Ihr geht es ja nur darum, dass ich gute Chancen bei der Bewerbung habe. Da meinte sie: Na dann schreib halt deine Bachelorarbeit über ein Wirtschaftsthema. Dabei kann ich doch meine BA-Arbeit nicht über ein Thema schreiben, in dem ich keinen einzigen Kurs besucht habe.

Und ich sitze jetzt hier, morgen mittag läuft die Anmeldefrist für die Kurse ab und ich weiß nicht, was ich machen soll.
WIESO kann die Uni mich nicht EINMAL ein Studium in Ruhe zuende bringen lassen???

Ich meld mich jetzt einfach für den Wirtschaftskurs an….

Advertisements